Manche Pflanzen ziehen Bienen und Hummeln geradezu magisch an. Was sind das für Blüten, an denen immer ein Summen zu hören ist? Bunte Wiesen mit vielen verschiedenen Pflanzen sind wichtig für Bienen – denn hier finden sie fast immer Blüten. Zu den bienenfreundlichen Blüten gehören auch ganz gewöhnliche Wiesenpflanzen wie Klee oder Löwenzahn. Löwenzahn blüht von April bis Juni. Er wächst nicht nur auf Wiesen und Weiden, sondern auch an Wegrändern. Auch kleine sogenannte Blühstreifen neben den Wegen sind hilfreich für Bienen. Wenn Landwirte diese Streifen am Feldrand stehenlassen, finden die Bienen auch dann noch Nahrung, wenn auf den Feldern nichts mehr blüht.

Unser Blühkalender zeigt Euch einige Blütenpflanzen, die zur Zeit draußen blühen und für unsere heimischen Bienen von Bedeutung sind. Dieser Kalender wird stetig von uns erweitert. Blühkalender öffnen

Eine lange Liste über weitere Bienenfreundliche Pflanzen findest du in der Broschüre des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Dort kannst du auch sehen, welche der Pflanzen du im Garten oder Balkon anbauen kannst.