april, 2019

This is a repeating event

01aprallday30Arbeiten im AprilHöchstleistung im Bienenvolk

Details

Der Imker baut im April die Völker auf. Dazu setzt er Waben und Mittelwände je nach Platzbedarf ein und gibt ein leeres Rähmchen in den Stock, das für den Ausbau mit Drohnenzellen vorgesehen ist. In diesen Zellen legt die Königin unbefruchtete Eier. Die Bienen entwickeln sich bei angenehmen Temperaturen prächtig und sind dahingehend dann auch in der Volksentwicklung weit fortgeschritten. Das erkennt der Imker unter anderem an den großflächigen Brutflächen im Bienenvolk.

Ein besonderes Problem stellen die Varroamilben dar. Diese leben als Parasit im Bienenstock und sind in unseren Breiten sehr bekannt. Der Milbenbefall schwächt die Bienen, denn befallene Tiere besitzen eine deutlich kürzere Lebensspanne. Zusätzlich werden durch die Varroamilben schädigende Viren übertragen. Aus diesem Grund bekämpft der Imker ab April die Bildung und Vermehrung der Varroamilben, welche in den Brutzellen der Bienen erfolgt.

Weitere Aufgaben:

Höchstleistung im Bienenvolk
Futterreserve
Die erste Mittelwand wohin?
Drohnenrahmen
Der erste Honigraum

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok
X