Der Imker beschäftigt sich mit der Haltung, Vermehrung und Züchtung von Honigbienen und gibt diesen ein Zuhause.

Die Imkerei als Hobby oder als Vollerwerbsberuf ist immer abwechslungsreich und vielfältig. Imkerei ist eine sehr naturverbundene Tätigkeit. Die Honigbiene ist ein Nutztier, aber sicher kein Haustier. Auch unter der imkerlichen Betreuung lebt sie in und von der Natur.

Das Imker-Jahr mit seinen unterschiedlichen Aufgaben folgt dabei dem Bienen-Jahr und beide sind natürlich eng an die Jahrzeiten gebunden. Der Imker oder die Imkerin muss das Umfeld, in dem die eigenen Biene leben, kennen. Welche Tracht blüht zur Zeit? Welchem Wetter müssen die Bienen aktuell trotzen? Ist es zu kalt? Oder zu trocken?

Welche Aufgaben für uns als Imker und Imkerinnen im aktuellen Monat bevorstehen, sehen Sie im untenstehenden Kalenderblatt. Gern können Sie jedoch auch die Monate über die “Pfeiltasten” wechseln.

november, 2019

01novallday30Arbeiten im NovemberBehandlung der Wirtschaftsvölker

Details

Der November ist die ideale Zeit, um alles zu organisieren, was aufgrund früherer Tätigkeiten noch liegengeblieben ist. In diesem Monat kümmert sich unser Imker beispielsweise um die weitere Verarbeitung von Honig.

Unsere weiteren Aufgaben:

Allgemein Empfohlen: Drohnenbrut schneiden
Kontrolle des Varroa Befalles
Bekämpfung der Varroamilben
Behandlung der Wirtschaftsvölker

01novallday30Arbeiten im DezemberBehandlung der Wirtschaftsvölker

Details

Am Ende des Jahres sorgt der Imker dafür, dass seine Bienenvölker den anstehenden Winter gut überstehen. Er führt hierzu eine weitere Bekämpfung der noch verbliebenen Varroamilben durch und beträufelt die fliegenden Helfer mit einer warmen, wässrigen Lösung aus Zucker und 3,5 Prozent Oxalsäure. Der Zyklus kann bald von vorne beginnen…

Unsere weiteren Aufgaben:

Allgemein Empfohlen: Drohnenbrut schneiden
Kontrolle des Varroa Befalles
Bekämpfung der Varroamilben
Behandlung der Wirtschaftsvölker